Verleihung des sechsten Deutschen Dokumentarfilm-Musikpreises und des Kompositionsförderpreises

Verleihung des sechsten Deutschen Dokumentarfilm-Musikpreises und des Kompositionsförderpreises

Der mit 5000.- € dotierte Deutsche Dokumentarfilmmusikpreis 2018, entstanden und durchgeführt als gemeinsame Initiative von DKV/DEFKOM, DOK.fest München und der Bayerischen Versicherungskammer wird diesmal an unser DKV/DEFKOM-Mitglied Ulrich Reuter und Damian Scholl für ihre Komposition zu BEUYS verliehen. Dieselbe Musik ist auch für den Deutschen Filmpreis 2018 (Lola) nominert, der diesen Freitag in Berlin verliehen wird. Herzlichen Glückwunsch!

In der Jury saßen Vorjahressieger Elias Gottstein (Musiker und Komponist), Christine Aufderhaar (Komponistin), Matthias Keller (Komponist, BR-Musik-Redakteur, Autor) und Karina Ressler (Filmeditorin, Professorin für Montage an der HFF München). Ihre Begründung lautet wie folgt:
„Die vielschichtige Musik der beiden Komponisten Ulrich Reuter und Damian Scholl ergänzt nicht nur kongenial den filmischen Blick von Andres Veiel auf Joseph Beuys, sondern interpretiert dessen künstlerische Arbeit auf eigene Weise“, schreibt die Jury in ihrer Begründung. „Die zum Teil rein analogen, beinahe klassisch angelegten Miniaturen, im Zusammenspiel mit den elektronischen Passagen, verweigern sich bewusst einem eindeutigen Zugriff und brechen die Perspektiven auf den Film und auf die Kunst Beuys immer wieder neu¬gierig auf.“
Während der Preisverleihung wird auch der Film präsentiert:
BEUYS
Andres Veiel, D 2017, 107 min.
"Jeder Mensch ist ein Künstler." Joseph Beuys war ein programmatischer Querdenker von rastloser Kreativität und schelmischer Freude über jedwede geglückte Provokation. Sein berühmtes Statement ist ein politisches: Es meint nicht etwa, dass wir alle Maler oder Bildhauer sind, sondern dass jeder die Gesellschaft gestalten kann. Andres Veiel nähert sich dem Mythos Beuys über die schier grenzenlose mediale Repräsentation seiner Plastiken, Aktionen und Auftritte. Sein Künstlerporträt ist virtuoses Montage-Kunstwerk: Das Material ordnet er zu einem rhizomartigen Raster an, das er mit gewohnter Akribie seziert und tollkühn ineinander verschachtelt. In der dichten Collage von Bruchstücken legt er einen inspirierenden Gedankenraum frei, der in die Gegenwart strahlt.
Im Anschluss an das Screening lädt die Versicherungskammer Kulturstiftung zu einem Empfang. Aufgrund der limitierten Plätze ist eine Anmeldung erforderlich.
Bitte registrieren Sie sich bis zum 04. Mai 2018 unter:
https://www.eventbrite.de/e/verleihung-deutscher-dokumentarfilm-musikpreis-2018-tickets-43934687834
Gegen Vorlage der ausgedruckten oder auf dem Smartphone vorgezeigten Bestätigung erhalten DKV/DEFKOM-Mitglieder Ihr kostenloses Einlassticket.
Ort und Zeitpunkt des Events:
Sonntag, 6. Mai 2018, 11:00 Uhr
Hochschule für Fernsehen und Film
Bernd-Eichinger-Platz 1
80333 München
Deutschland

Weitere News

 

DOKfest München News

09. Mai 2018

 

Club der roten Bänder

11. Dez 2017

 

TV Tipp für den 2. Advent

07. Dez 2017

 

Tage der Regie

27. Okt 2017

 

Soundtrack Cologne 2017

05. Sep 2017

 

BLAUMACHER

08. Jun 2017

 

ECHO Jazz-Preisträger 2017

24. Mai 2017

 

Weltpremiere in Cannes

22. Mai 2017

 

Lola für Oli Biehler

29. Apr 2017

TV Film 

ZWEI BAUERN UND KEIN LAND

02. Mar 2017

Film 

Wer ist Oda Jaune

11. Feb 2017

TV Film 

GOTTHARD - DER FILM,

08. Dez 2016

Wettbewerb 

5. Dokumentarfilmmusikpreis 2017

07. Dez 2016

TV Film 

Sonntag Abend Krimi

25. Nov 2016

Event 

Tage der Regie 2016

31. Okt 2016

News 

Helmut Zerlett in Babelsberg

04. Okt 2016

Event 

Der Flug des Phoenix

30. Sep 2016

News 

Deutscher Filmmusikpreis 2016

10. Jun 2016

Verwertung 

Auf Augenhöhe

01. Jun 2016

Medien 

Nacht der Filmmusik in München

11. Mar 2016

Vorteile für Mitglieder

  • Unterstützung bei allen Themen rund um Filmkomposition
  • Einladung zu exklusiven Events
  • Zugang zum DEFKOM-Forum
  • Zugriff auf exklusive Datenbank für Produktionen und Dienstleister

Ich bin Mitglied in der DEFKOM weil sie meine Interessen als Filmkomponist vertritt und sie sich gerade in den Zeiten des digitalen Umbruchs für uns als Urheber stark macht. Ausserdem ist es schön Teil dieser Gemeinschaft von Kollegen zu sein.

Christopher Bremus
DEFKOM-Mitglied

Mitglied werden

Werden Sie Teil einer eindrucksvollen Kreativ- und Solidargemeinschaft in Deutschland lebender und arbeitender Filmmusikkomponisten!
 

Mitglied werden

Rechtliches