Vorstellung der Jury des Deutschen Filmmusikpreises

Heute möchten wir Euch die Jury des Deutschen Filmmusikpreises vorstellen:
Zur hochkarätig besetzten Fachjury gehören in diesem Jahr die Filmkomponistin Christine Aufderhaar, die bereits mit diversen Preisen, u. a. Richard Levy Award ausgezeichnet und 2013 für den Deutschen Musikautorenpreis nominiert wurde, Ingo Ludwig Frenzel, der 2015 auf der Berlinale den Preis der European Composer Songwriter Alliance (ECSA) für seinen Soundtrack zu „Der Medicus“ erhielt und Ralf Wienrich, der durch Filmmusiken zu Detlev Bucks „Liebe deine Nächste“ und diverse Folgen zu „Bella Block“ und „Spreewaldkrimi“ bei Publikum und Kritikern gut bekannt ist.
Ergänzt wird das Trio von den Machern der Filmmusiktage Sachsen-Anhalt: Filmmusikexperte Prof. Georg Maas und Markus Steffen, deren künstlerischer Leiter.
Mehr Infos zu der Jury unter:
http://deutscherfilmmusikpreis.de/jury/

Auf den Fotos: Christine Aufderhaar, Georg Maas, Ingo Ludwig Frenzel, Markus Steffen, Ralf Wienrich

 

Weitere News

 

Soundtrack Cologne 2017

05. Sep 2017

 

BLAUMACHER

08. Jun 2017

 

ECHO Jazz-Preisträger 2017

24. Mai 2017

 

Weltpremiere in Cannes

22. Mai 2017

 

Lola für Oli Biehler

29. Apr 2017

TV Film 

ZWEI BAUERN UND KEIN LAND

02. Mar 2017

Film 

Wer ist Oda Jaune

11. Feb 2017

TV Film 

GOTTHARD - DER FILM,

08. Dez 2016

Wettbewerb 

5. Dokumentarfilmmusikpreis 2017

07. Dez 2016

TV Film 

Sonntag Abend Krimi

25. Nov 2016

Event 

Tage der Regie 2016

31. Okt 2016

News 

Helmut Zerlett in Babelsberg

04. Okt 2016

Event 

Der Flug des Phoenix

30. Sep 2016

News 

Deutscher Filmmusikpreis 2016

10. Jun 2016

Verwertung 

Auf Augenhöhe

01. Jun 2016

Medien 

Nacht der Filmmusik in München

11. Mar 2016

News 

DEFKOM Newsletter Juni 2015

09. Jun 2015

News 

Summerschool for Filmmusic!

02. Jun 2015

News 

DOK.forum Programmhighlights 2015

22. Apr 2015

News 

And the Oscar goes to..

16. Jan 2015

Vorteile für Mitglieder

  • Unterstützung bei allen Themen rund um Filmkomposition
  • Einladung zu exklusiven Events
  • Zugang zum DEFKOM-Forum
  • Zugriff auf exklusive Datenbank für Produktionen und Dienstleister

Ich bin in der DEFKOM, weil ich den Austausch mit den Kollegen und Kolleginnen sehr schätze und es für wichtig halte, die Probleme, die uns alle betreffen, gemeinsam anzugehen.

Tina Pepper
DEFKOM-Mitglied

Mitglied werden

Werden Sie Teil einer eindrucksvollen Kreativ- und Solidargemeinschaft in Deutschland lebender und arbeitender Filmmusikkomponisten!
 

Mitglied werden

Rechtliches